top of page
  • Team Paper Black

So findest du ein Thema für Deine Bachelorarbeit

Nicht jede/r Dozent/in gibt Dir ein Thema für Deine Bachelorarbeit vor, welches Du bearbeiten sollst. So musst du dich in manchen Fachmodulen an einem bestimmen Themenbereich orientieren, in anderen kannst du vollkommen eigenständig ein Thema aus Deinem Studiumsschwerpunkt auswählen, welches Dich interessiert. Ich möchte im Folgenden auf letzteres eingehen, da dies im Vergleich den höchsten Aufwand vor dem Beginn Deines Schreibprozess bedeutet.

 

Am Anfang steht die Literaturrecherche


Relevante Keywords mit Google finden

Literaturrecherche Google

Zu Beginn des Finden eines Themas für die Bachelorarbeit schreibe ich zunächst Keywords auf, die ich mit dem Studienfach assoziiere. Um Dir einen genaueren Anhaltspunkt zu geben, zeige ich dir dies im Folgenden am Beispiel „Nachhaltigkeit in Unternehmen“. Ich weiß noch nicht in welche Richtung meine Forschungen gehen sollen, daher verschafft mir eine erste Google-Recherche einen Überblick. Dabei solltest du besonders auf die aktuelle Relevanz des Themas achten. Google News zeigt zum Zeitpunkt meiner Recherche folgende Treffer:


Einer der Beiträge beschäftigt sich mit Green Marketing. Ich lese den Artikel und schreibe mir parallel dazu folgende Keywords aus dem Text auf: „Green Marketing“, „Green Communication“ & „Nachhaltigkeitsmarketing“.


Vertiefung der Literaturrecherche

Diese Keywords nutze ich im nächsten Schritt für eine wissenschaftliche Literaturrecherche in meiner Universitätsbibliothek. Aber auch andere Seiten können dir helfen einen besseren Überblick über das Thema zu erhalten. Folgende Ressourcen kann ich dir für die Literaturrecherche ans Herz legen:

Bei der Auswahl geeigneter Quellen gilt zunächst der Grundsatz lieber mehr als weniger. Die als PDF zur Verfügung stehenden Publikationen lege ich zentral in einem Ordner auf meinem Desktop ab. Wieso das wichtig ist erfährst du im weiteren Verlauf. Der Fokus liegt hierbei auf Veröffentlichungen der letzten zwei Jahre, um die Aktualität der wissenschaftlichen Erkenntnisse zu gewährleisten. Für einen ersten Überblick empfehle ich Dir die Seitenvorgabe Deiner Hochschule oder Universität als Referenz heranzuziehen. In meinem Beispiel gehen wir von 40 Seiten aus. Also suche ich gezielt nach Literatur zu den drei oben genannten Keywords, um mindestens 40 sehr gute Quellen zu dem Thema zu finden.

 

Systematisierung der recherchierten Quellen

Praxistipp: Mit Adobe PDF relevante Textstellen finden

An dieser Stelle solltest Du über Deine relevanten Keywords bescheid wissen. In meinem Beispiel sind diese Keywords: „Green Marketing“, "Green Communication“ & „Nachhaltigkeitsmarketing“.

Eine Funktion die viele nicht kennen und dir viel

Zeit bei der Erstrecherche erspart ist die Erweiterte Suche in Adobe. Öffne eine Deiner heruntergeladenen Publikationen in Adobe. (Wichtig: Alle Deine heruntergeladenen, durchnummerierten wissenschaftlichen Beiträge sollten in einem einzigen Ordner abgelegt sein) Über Strg + F (Windows) oder Cmd+F (Apple) lässt sich diese Funktion aufrufen. Die beigefügten Bilder zeigen, wie du die erweiterte Suche nutzen kannst.


Sofern du Schwierigkeiten hast ein Keyword zu finden, hilft es beispielsweise den Begriff ins Englische zu übersetzen. Die angezeigten Suchergebnisse kannst du nun schrittweise durcharbeiten. Ich empfehle Dir vor dem Lesen des Teilkapitels zuvor auch die Gliederung der Publikation zu lesen. So erhältst du nicht nur ein sehr gutes Verständnis über die theoretische Einordnung des Begriffs, sondern bereits erste Ideen mit welchem Schwerpunkt sich Deine wissenschaftliche Arbeit beschäftigen könnte.

Anhand dieser Vorgehensweise konnte ich allein durch die Sichtung der Gliederungen sämtlicher Publikationen herausarbeiten, dass sich meine wissenschaftliche Arbeit mit der Bedeutung von Green Marketing im Kontext der Kommunikationspolitik beschäftigen soll. Inwiefern diese Themen in der Gliederung Anwendung finden, zeige ich dir in einem späteren Schritt.


Über das Lesen der jeweiligen Kapitel konnte ich zudem bereits herausarbeiten, dass Green Marketing einen Prozess mit 6 Schritten darstellt. In der Publikation wurden auch die Forscher, die diesen Prozess gestaltet haben erwähnt, sodass ich mir diese Primärquelle für den späteren Schreibprozess notiert habe. Prozesse eignen sich im späteren Verlauf hervorragend, um eine eigenständige Visualisierung vorzunehmen.


Das wichtigste für die Literaturrecherche

  1. Du solltest zu Beginn der Recherche für das Thema deiner Bachelorarbeit relevante Keywords aus einem für die Arbeit relevanten Themenfeld sammeln.

  2. Anhand der Keywords weitest du Deine Recherche auf die Online-Bibliothek Deiner Universität oder Hochschule und andere Ressourcen aus.

  3. Du sichtest die Gliederungen, der gesammelten Publikationen.

  4. Teilkapitel in denen die zuvor recherchierten Keywords vorkommen liest du und identifizierst Aspekte, die du auch in Deiner Bachelorarbeit aufgreifen möchtest.

 

So formulierst du das Thema für Deine Bachelorarbeit

Anhand dieser Vorgehensweise erhältst du einen guten Überblick über das Themenfeld mit dem du dich in deiner Bachelorarbeit beschäftigen möchtest. Nun gilt es im nächsten Schritt die Problemstellung Deiner Abschlussarbeit zunächst grob, im späteren Verlauf detaillierter zu formulieren. Anhand des zuvor erwähnten Beispiels des Green-Marketing-Prozess habe ich mich dazu entschieden den Fokus auf die Gestaltung der Green-Marketing-Kommunikationspolitik anhand des strategischen Prozess zu legen. Dabei möchte ich auf die Ziele der Kommunikationsmaßnahmen, das Eingrenzen der relevanten Zielgruppe, die Formulierung einer geeigneten Kommunikationsstrategie sowie operative Kommunikationsmaßnahmen eingehen.


Für eine Hausarbeit mit einem Umfang von 10 bis 15 Seiten empfiehlt es sich nur ein oder zwei der genannten Faktoren zu betrachten. Da mir im Rahmen meiner wissenschaftlichen Arbeit jedoch insgesamt 40 Seiten zur Verfügung stehen bietet sich eine differenziertere Betrachtung des Themenfelds an. Anhand der zu thematisierenden Aspekte muss nun eine allgemeinere Formulierung gefunden werden, um daraus ein geeignetes Thema für deine Bachelorarbeit zu formulieren. In meinem Fall habe ich mich für folgendes Thema entschieden:


Green Marketing – Kommunikationspolitische Gestaltungsmöglichkeiten im Kontext des Marketing-Mix


Dein Bachelorarbeit Thema mit einem Praxisbeispiel anreichern

Für manche Fachmodule ist auch ein Praxisbeispiel innerhalb der wissenschaftlichen Arbeit vorgesehen. Hier lässt sich der Titel um das jeweilige Praxisbeispiel erweitern:


Green Marketing – Kommunikationspolitische Gestaltungsmöglichkeiten im Kontext des Marketing-Mix am Beispiel der Digital Student GmbH


Das Beispiel zeigt, dass Du dein zu Beginn festgelegtes Oberthema in Teilbereiche zergliedern musst. Wie du diese Unterteilung vornimmst ist dabei voll und ganz dir selbst überlassen. Ich arbeite beispielsweise mit Stichpunkten zu den jeweiligen recherchierten Quellen, andere empfehlen eine Mindmap. Wichtig ist, dass du am Ende dieses Schrittes klar vor Augen hast womit sich Deine Hausarbeit oder Abschlussarbeit beschäftigen soll. Im nächsten Schritt geht es nun an die Formulierung einer geeigneten Forschungsfrage, die auf deiner Themenwahl aufbaut.

 
Paper Black Ghostwriting Bachelorarbeit

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page